Vita

R.E. ca. 4 Jahre alt _ Photoshop-Zeichnung / Vorlage für Siebdruck

1954

geboren in Herten/Westfalen

1976-82

Studium der Landschaftsplanung bei Lucius Burckhardt und Jürgen von Reuß an der Gesamthochschule Kassel _ Unterdessen einsemestriges Praktikum ca. 1979/80 in der Planergruppe Oberhausen

R.E. in der Planergruppe Oberhausen, ca. 1979/80 _ Photo Ulrike Beuter, Oberhausen

1988-94 

Studium der Freien Kunst bei Johannes Gebhardt, Irene Fortuyn, Reinoud Oudshoorn und Michael van Hoogenhuyze an der Muthesius-Hochschule Kiel und an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste, Den Haag

1992

Westerwald-Preis Deutsche Keramik

1992

Erasmus-Stipendium, Königliche Akademie der Bildenden Künste, Den Haag (NL)

1994/95 

Stipendium des Landes Schleswig-Holstein Künstlerhaus Lauenburg/Elbe

1996/97

Schaffung der literarischen Begleitfigur Holger B. Nidden-Grien, erste offen gemeinsame Arbeiten (Correspondentiae)

life circles _ 2001, Oslo _ Nidden-Griens Stammbaum, vier Ansichten _ Photos R.E.

2001

Stipendium der Freien und Hansestadt Hamburg, Künstlersiedlung Ekely in Oslo (N)

2004

Stichting PlaatsMaken, Arnheim (NL) (Residency)

2006

Stipendium der A.-Koechlin-Stiftung, Luzern, für die Stadtmühle Willisau/Luzern (CH)

2006

UNESCO-Aschberg-Stipendium für die Faculty of Fine Arts, Chiang Mai University, (THA)

R.E. mit dem Koch der von ihm bevorzugten Garküche in Chiang Mai, Thailand, 2006 _ Photo privat

2010

Arbeitsstipendium Landeskulturzentrum Salzau

2011

CentralTrak, The University of Texas at Dallas Artists Residency, Dallas TX, (USA)

R.E. am Strand nahe Los Angeles bei einer Exkursion von Dallas/TX aus, 2011 _ Photo Beate Ritz, Topanga/CA USA

2012

Stipendium der Indiana University, Visiting Artist/Lecturer an der Henry Radford Hope School of Fine Arts, Bloomington IN, (USA)

R.E. in der Indiana-University Bloomington, 2012 _ Photo Yara Cluver, Bloomington/IN USA

2012

Short time research fellow, Pedalto institution of incorporated art, Brooklyn NYC, (USA) _ mit Unterstützung durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg

2015

CentralTrak, The University of Texas at Dallas Artists Residency, Dallas TX, (USA)

R.E. bei der Arbeit mit Schülern einer High-School in Dallas/TX, 2015 auf Einladung des Kollegen Dane Larsen _ Photo Dane Larsen
2015

Kunstpreis, Kunstverein bh25, Kleve – 2. Preis

Reinhold Engberding und Holger B. Nidden-Grien in der Ausstellung zu Engberdings 60. Geburtstag „short_hand_made“, Grindel 117, Hamburg, 2014 _ Photo R.E.

Mitglied des Deutschen Künstlerbundes seit 2008

Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg seit 2017

lebt und arbeitet in Quickborn